Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
15. Juli 2018

DIE LINKE verurteilt Polizeieinsatz gegen 2.Vorsitzenden des AK Asyl

Mit Empörung reagiert die Cuxhavener LINKE auf den Polizeieinsatz gegen den 2. Vorsitzenden des Cuxhavener Arbeitskreises Asyl, Karl-Heinz Zulkowski-Stüben. Er ist zu Unrecht verdächtigt worden, Unterstützer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zu sein, sein Computer und weitere Gegenstände wurden beschlagnahmt, die er bis heute nicht wieder zurück erhalten hat.


Es scheint schon auszureichen, dass  Herr Zulkowski-Stüben öffentlich in den Cuxhavener Nachrichten zur Unterstützung von Demonstrationen  gegen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der türkischen Armee gegen die Stadt Afrin in Nordsyrien, die weiterhin besetzt ist, aufgerufen hat.


DIE LINKE solidarisiert sich mit Herrn Zulkowski-Stüben, der sich immer wieder für die Belange der Flüchtlinge einsetzt und vielen von ihnen geholfen hat.