4. Dezember 2017

Protest gegen den AfD Bundesparteitag in Hannover

Vier Mitglieder unseres Kreisverbandes fuhren am Samstag, den 2. Dezember zu den Protestveranstaltungen gegen den AfD Bundesparteitag nach Hannover.

Da wir sehr früh losfuhren waren wir im Zug noch müde. Das änderte sich aber sofort als wir in Hannover ankamen.

Wie erwartet gab es keine direkte Verbindung zum Kundgebungsplatz. Also laufen, da es viele Polizeisperren gab mussten wir einige Umwege in kaufnehmen, trafen aber doch unbehelligt und pünktlich am Kundgebungsplatz ein.



Ein riesiges Aufgebot an „gepanzerten“ Polizisten in voller „Bürgerkriegsausrüstung“, Wasserwerfer und berittene Polizei schirmten den AfD Parteitag ab. Anders als am Morgen ging es aber friedlich zu. Eine tolle Kundgebung mit vielen interessanten Beiträgen verschiedener Organisationen.

Nach der Kundgebung begann die Demonstration, wobei auffiel, das vor allen der Demoblock unserer Partei die „ungeteilte Aufmerksamkeit“ der Polizei erhielt. Wir konnten uns richtig „sicher fühlen“.



Nach der Abschlussveranstaltung dann kurzer Fußmarsch zum Bahnhof. Nach 6 Stunden „auf den Beinen“ waren wir ganz froh, als wir wieder im Zug nach Cuxhaven saßen.