Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Den 8. Mai zum Feiertag machen!

„Die militärische Zerschlagung des Faschismus durch die Alliierten, Partisan*innen und Widerstandskämpfer*innen als Befreiung zu begreifen, bedeutet die richtigen Schlüsse zu ziehen und auch so zu handeln. Es ist nicht hinnehmbar, dass 75 Jahre danach extreme Rechte in allen deutschen Parlamenten sitzen und in immer rascherer Folge Mord auf Mord folgt.“

Esther Bejarano, Auschwitzüberlebende und Vorsitzende des Auschwitz-Komitees in der BRD e.V sowie Ehrenpräsidentin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes -Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, fordert, dass der 8. Mai ein deutscher Feiertag wird. Sie hat dafür eine Petition gestartet. https://www.change.org/p/8-mai-zum-feiertag-machen-was-75-jahre-nach-befreiung-vom-faschismus-getan-werden-muss-tagderbefreiung-bkagvat-bundesrat

DIE LINKE. Cuxhaven schließt sich wie auch MdB Victor Perli und viele andere Parteigenossen ihrer Forderung an. Auf allen Ebenen setzt sich die Bundespartei für den Feiertag ein. Die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag hat einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Es geht darum, den Tag der Befreiung vom Faschismus nach 75 Jahren als einen besonderen Tag im Bewusstsein jüngerer Generationen zu verankern, denn die Generation der überlebenden Opfer und Held*innen des Widerstands im In- und Ausland versterben ebenso wie der Täter*innen.

In ganz Europa steht der 8.Mai für die bedingungslose Kapitulation Nazi-Deutschlands und damit einhergehend für die Befreiung vom Faschismus.

75 Jahre nach Ende des Krieges ist unsere Welt noch immer kein friedlicher Ort. Im Gegenteil die Kriege und Konflikte scheinen heute unzählbar zu sein. Hinzu kommt der Klimawandel und die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen, der Kampf um Rohstoffe und die stetig anwachsende soziale Spaltung. So ist es nicht verwunderlich, dass ein neuer Rüstungswettlauf in vollem Gange ist.

Wir, DIE LINKE. Cuxhaven, sagen NEIN zu weiteren Militärausgaben! Wir fordern Abrüsten statt Aufrüsten!