Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE verurteilt Polizeieinsatz gegen 2.Vorsitzenden des AK Asyl

Mit Empörung reagiert die Cuxhavener LINKE auf den Polizeieinsatz gegen den 2. Vorsitzenden des Cuxhavener Arbeitskreises Asyl, Karl-Heinz Zulkowski-Stüben.

 

Mit Empörung reagiert die Cuxhavener LINKE auf den Polizeieinsatz gegen den 2. Vorsitzenden des Cuxhavener Arbeitskreises Asyl, Karl-Heinz Zulkowski-Stüben. Er ist zu Unrecht verdächtigt worden, Unterstützer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zu sein, sein Computer und weitere Gegenstände wurden beschlagnahmt, die er bis heute nicht wieder zurück erhalten hat.


Es scheint schon auszureichen, dass  Herr Zulkowski-Stüben öffentlich in den Cuxhavener Nachrichten zur Unterstützung von Demonstrationen  gegen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der türkischen Armee gegen die Stadt Afrin in Nordsyrien, die weiterhin besetzt ist, aufgerufen hat.


DIE LINKE solidarisiert sich mit Herrn Zulkowski-Stüben, der sich immer wieder für die Belange der Flüchtlinge einsetzt und vielen von ihnen geholfen hat.


Sprechstunde und Beratung für Menschen im Sozialleistungsbezug. Schwerpunkt ist SGB II, aber auch zu anderen Fragen wie Kindergeld, Sozialhilfe oder Menschen mit Behinderung versuchen wir zu helfen.

Neben der Sprechstunde bieten wir auch an, Euch als Beistand zu begleiten und geben Hilfe bei der Suche nach einem Anwalt, der Eure Interessen auch vor Gericht durchsetzen kann.

Donnerstags 16-18:00 im Regionalbüro DIE LINKE Cuxhaven

Kontakt: Jan Hamann 015146238842 / janhamann.buergerbahnhof@gmx.de

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...