Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Fünf Personen im Freien.

Cornelia Buttler

Neue Konstellation im Vorstand des Kreisverbandes Cuxhaven

Am 06.11.2022 wählten die Mitglieder im Landkreis Cuxhaven auf einer Kreismitgliederversammlung in der Mehrzweckhalle Paddingbüttel einen neuen Vorstand.

Dem neuen Vorstand gehören folgende fünf Personen an:

  • Vorsitzenden des Kreisverbandes: Cornelia Buttler
  • Stellvertreter: Dietmar Buttler
  • Schatzmeister: Andreas Bednarsky
  • Beisitzende: Dr. Heiner Maßmann und Heinz Thiele.

Cornelia Buttler – Vorsitzende der LINKEN zur Mitgliederversammlung: „Unter anderem ging es unter dem Tagesordnungspunkt „Wahlnachlese“ selbstverständlich um die hinter uns liegende Wahl in Niedersachsen. Das Wahlergebnis unsere Partei ist eine klare und bittere Niederlage, die aufzuarbeiten ist. Mit dem Wahlergebnis von 2,7 Prozent hat unser Landesverband das Ziel, mit 5 Prozent Plus in den Landtag einzuziehen, deutlich verfehlt.Verluste gab es nicht zuletzt in allen Wahlkreisen im Kreis Cuxhaven und in allen Wähler/Innengruppen. Erschreckend ist in diesem Zusammenhang: Immer mehr Menschen haben Angst, dass sie die explodierenden Heiz-, Strom- und Lebensmittelpreise nicht mehr bewältigen können. 60 % der Wählerinnen und Wähler in Niedersachsen fürchten, zurzeit ihre Rechnungen nicht bezahlen zu können! Gleichzeitig unternimmt die Ampelkoalition in Berlin viel zu wenig, um die Menschen abzusichern. Wir werden als außerparlamentarische Opposition allerdings mit zahlreichen Vertretern in den Gemeinderäten und Kreistagen die künftige Landesregierung an ihre vielen Versprechen erinnern, die sie im Wahlkampf gemacht haben und als starke soziale Stimme jenen Menschen Gehör verschaffen, die sonst nicht gehört werden!

Offensichtlich konnte die AfD die Friedenssehnsucht, Ängste vor dem sozialen Absturz mit „Deutschland zuerst“-Parolen und xenophoben Affekten verknüpfen. Ein fürchterlicher Trend, der leider in ganz Europa zu beobachten ist. Die AfD hat in der zurückliegende Wahl in Niedersachsen 10,9 Prozent bekommen.